A Jóság Tava

Horváthné Varga Judit

Ich bin in 1965 in Pápa geboren. Dort habe ich die Grundschule und auch das Gymnasium absolviert. Neben dem Lernen habe ich mich in mehreren Bereichen ausprobiert: Ich habe Querflöte, Schach, Handball, und später Basketball gespielt. Nach dem Abitur habe ich in Budapest die Uni ELTE als Mathematiker-Programmier abgeschlossen. Seitdem lebe ich weiterhin hier in Budapest mit meinem Mann und mit meinen Kindern zusammen. In meiner Freizeit besuche ich gern griechische Tanzabende und übe das Taichi-Chuan, was ich neulich kennengelernt habe.

Von meiner Kindheit an habe ich mich für Psychologie interessiert und in diesem Thema besonders viele Bücher gelesen. Es fiel mir jedoch irgendwie schwer, das Gelesene in die Praxis zu übersetzen. Die Esotherik hat mir endlich den Durchbruch gebracht, ich habe dabei nähmlich ausser der Theorie auch eine solche Unterstützung in Energetik bekommen, die ich bis dahin in meinem Leben vermisste.

Den Ungarischen Reiki Verein habe ich durch meine Freundin kennengelernt, als sich ihr Bandscheibenvorfall an der Wirbelsäule nach einer Operation wieder meldete und von Dr. Éva Rudas geheilt wurde. Am Anfang habe ich auch nur Behandlungen bekommen, dann in 1999 habe ich den ersten Reiki-Kurs besucht, kurz danach studierte ich bereits Chakra- (Tantra-Joga) und Kristall-Bewusstseinsheilung.  

Nach Évas Tod wurde Anita Kardos meine Meisterin, sie hat mich zur traditionellen Reiki- Meisterin/Lehrerin und Kristallmeisterin geweiht. Bis zum heutigen Tag führe ich bei ihr meine Studien in Tantra Joga, Kristall-Bewusstseinsheilung und Psychochirurgie weiter.

An den Stiftungstagen gebe ich Behandlungen im Verein und nehme an verschiedenen Veranstaltungen teil. Mit meiner Tätigkeit unterstütze ich den Verein und die Stiftung.

Mit meiner Aktivität will ich dazu beitragen, dass immer mehr suchende Menschen das Reiki kennenlernen. Es ist nichts anderes als die Energie der Liebe, zu deren Vermittlung keine besonderen Fähigkeiten erforderlich sind und deren Einsatz das Erreichen einer seelischen-körperlichen-geistigen Gesundheit und Harmonie fördert.