A Jóság Tava

Dr. Éva Rudas


Sie war die Gründerin des Ungarischen Reiki Vereins und Erschafferin der Stiftung „Jóság Tava” (See der Güte). Sie war traditionelle Reiki Meisterin, Lehrerin, Linienüberbringerin, Atmungstherapeutin, Extrasens, Hellseherin der Vergangenheit und Zukunft, internationale bioenergetische Magisterin, Oberhaupt des tantrischen Joga, Kristallmeisterin. Sie war noch ein Kind, als sich ihre besonderen Fähigkeiten offenbarten, sowie die Verbindung mit höheren Welten, deren Lehren und Botschaften sie vermittelte.

Sie widmete die letzten fünfzehn Jahren ihres Lebens der vollkommenen Hingabe für die Heilung und

den Unterricht als Hauptmeisterin. Ihr war bewusst, dass die Berufung zum Dienen eine wunderbare Würde und Perspektive des Menschen und der Geist unzerstörbar sei.

Die Kraft und der Glaube bestimmten ihre Lehren.

Sie widmete die letzten Jahre ihres Lebens beinahe ausschließlich dem Sänften der Probleme und der körperlich-seelischen Heilung von Anderen,

Grenzenlose Liebe, Unmittelbarkeit, guter Humor, Mitgefühl und Selbstlosigkeit waren ihr Charakter.

Seit 19. Dezember 2001 blinkt der Stern der „mit der Sonne bekleidete Frau“ am Horizont des Universums.

„Erwähnt ihr mich, bin ich bei euch, aber es wird weh tun, wenn ich eure Tränen sehe. Denkt ihr an mich, solltet ihr lächeln, so wird meine Erinnerung ein Segnen auf euch sein.“