A Jóság Tava

Die Reiki-Meister des Vereins:

Benkő Zoltán

Anita Kardos -Andrea Gyalus-Magdolna Sebők -Frau Tibor Sebők

Ich bin am 8. August 1964 in Szombathely geboren worden.

Hier bin ich auch in die Schule gegangen. Ich habe mein Abitur 1983 absolviert. Ich machte Athletik und Kung Fu. Seit 10 Jahren mache ich Sang Taichi Chuan und seit 3 Jahren reite ich. Außerdem bin ich ein Hobby-Fotograf. Ich habe eine Firma im Bereich Informatik, die seit 10 Jahren erfolgreich läuft. Ich erledige meine Arbeit anspruchsvoll und zuverlässig.

Ich bin 1990 Esoterik begegnet. Meine Neugier war die dazu bewegende Kraft, ich habe sie nicht als Kranker kennen gelernt.

Ich nahm am Laufen auf glühender Asche (Ken Kedigen), an Energieatmung (Komin Vladimir, Pintér Judit) und an Reinkarnation mit Atmung- und Zeitspiralentechnik teil. Ich habe die Gründe der tibetischen Heilung kennengelernt. Inzwischen habe ich meine ehemahligen Meisterinnen Dr Éva Rudas und Diana Benedek getroffen. Während unserer kurzen Beziehung habe ich sehr viel von Ihnen gelernt. Nicht nur mit Reiki, sondern auch bei anderen Sachen des Lebens haben sie Hilfe gegeben. Mit der Führung von Dr. Éva Rudas habe ich die Chakra Kurse gemacht. Von ihr habe ich auch die ersten zwei Grade von Reiki bekommen. Den dritten Grad, nach dem Tod von Éva, habe ich von ihrer Nachfolgerin Anita Kardos erhalten. Bei ihr habe ich auch den Tantra-Kurs besucht.

Ich war 10 Jahre lang ein Vegetarier. Ich heiratete 1999. Im selben Jahr kam unsere Tochter auf die Welt und im Sommer 2003 unser Sohn. Ich gehöre keiner Religion oder anderen Konfession an. Meine Lieblings-Musikgruppe ist Kormorán. Mein Ziel ist die Erschaffung der inneren Harmonie. Ich glaube an die Ehrlichkeit und Anständigkeit. Ich bin überzeugt, dass „die Ordnung bewacht die Welt.”