A Jóság Tava

Behandlung von Mastopathie/Brustkrebs mit Reiki-Energie

Häufige Komplett-Behandlung, betont die Positionen 10, 14, 17.

Fakten über den Brustkrebs

Brustkrebs

Der Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Die Zahl der jährlichen Neuentdeckungen stieg in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts stetig weiter.

* Jede 10. Frau ist betroffen. Schätzungsweise entwickelt sich bei einer von zehn Frauen in ihrem Leben mit großer Wahrscheinlichkeit Brustkrebs.

* Die Lebensaussichten bei Frühentdeckungen – noch vor der Metastasenbildung – sind günstiger (ab der Diagnosestellung gerechnet leben mehr als 95% länger als 5 Jahre).

* Trotz ständiger Weiterentwicklung der Diagnostik und Therapie stellt Brustkrebs auch heutzutage für Frauen der Altersgruppe zwischen 33-55 Jahren die führende Todesursache dar. Unabhängig vom Alter ist er sogar die zweithäufigste Todesursache bei Frauen. In Europa ist Brustkrebs für ca. 20% aller Todesfälle wegen Krebserkrankung verantwortlich.

Mammografie-Bild der Brust mit normaler Struktur; Mammografie-Bild mit bösartigem Brusttumor,

Risikofaktoren

Risikofaktoren nennen wir diejenigen Faktoren, bei deren Bestehen sich Brustkrebs gegebfalls mit größerer Wahrscheinlichkeit entwickelt. Solche Faktoren können sein:

* In der Familie gab es schon Brustkrebs

* höheres Lebensalter

* kreberregende Einwirkungen auf den Organismus

* kinderlose Frauen, bzw. solche, die noch nicht entbunden haben oder die bei der ersten Gebort älter als 30 Jahre alt waren 

Ausserdem kann das Risiko für Brustkrebs bei längerem Menstruationszyklus als normal (früh einsetzende Menstruation oder im Falle von spät einsetzender Menopause), bzw. nach Meinung einiger Forscher durch Fettleibigkeit, sehr fetthaltige Kost, übermäßigen Alkoholkonsum und durch die Einnahme von östrogenhaltigen Medikamenten (Medikamente der Hormonersatzbehandlung, Empfängnisverhütungsmittel) erhöht sein. Bei 80% der Frauen mit der Diagnose Brustkrebs kann kein einziger von den aufgezählten Risikofaktoren ermittelt werden.