A Jóság Tava

Reiki Usui Shiki Ryoho

Reiki Usui Shiki Ryoho – das heisst Universale Kosmische Lebensenergie Usui. Natürliche Heilungsmethode, welche auf die menschliche Körper-Geist-Seele Einheit wirkt.

Die Reiki-Behandlung füllt den Organismus mit Lebensenenergie, regt den natürlichen Selbstheilungsmechanismus des Körpers, den Stoffwechsel an, dessen Ergebnis eine hochgradige Entschlackung ist. Die Energiebahne und die Stoffwechselsysteme im Feinstofflichenen des geistlichen Körpers werden komplett regeneriert.

Sie katalysiert, bringt die Energie des Körpers in Bewegung. In vielen Fällen wird die Belastbarkeit des Körpers sehr schnell wieder hergestellt. Es ermöglicht dem Organismus, die hervorgerufenen Heilungsreaktionen harmonisch zu nutzen.

Reiki kann jede natürliche Heilungsmethode unterstützen.

Bei Therapien mit allopatischen Mitteln kann Reiki die Nebenwirkungen nach dem Kur mindern und zur Regeneration bei Nachbehandlungen nach Operationen beitragen.

1. Komplette Reiki-Behandlung zur Weiterentwicklung unserer eigenen Persönlichkeit

Wenn man gesund ist, kann Reiki selbst die komplette Reiki-Behandlung verwirklichen. Uns eröffnen sich einzigartige Möglichkeiten, um unsere Persönlichkeit zu entwickeln und zu entfalten. Im ganzen Körper lösen sich die Blockaden auf, die Energie wird befreit.

2. Die Positionen der kompletten Reiki-Behandlung

Hier werden die Positionen vorgestellt, die eine komplette Behandlung gewähren.

Der Grundstein ist der Usui-Erbe, der von Frau Takata geerbten Hand- und Körperhaltung, die vom Behandler auf Grund von eigenen Erfahrungen auch erweitert werden können.

Wichtig ist zu verstehen, warum die Einhaltung der bestimmten Reihenfolge der Positionen sinnvoll ist.

Das alte tibethanische Energiesystem hat nach der Lehre von Buddha eine festgelegte Beschreibung für die Körperbehandlung. Diese beinhaltet 24 Punkte, die den 24 grossen Energietoren des Körpers entsprechen.

Die 24 Energietore des Körpers entschprechen den 24 Grundposition des traditionellen Reiki, die Handhaltungen der kompletten Behandlung sind wichtig, weil zu jeder Handhaltung bestimmte Organe gehören, die mit den Händen bedeckt werden. 

Kopfpositionen
Position 1
Beide Hände liegen rechts und links neben der Nase, das Gesicht, die Stirn wird bis zu den Zähnen bedeckt.
Position 2
Die Hände liegen über die Augen, Neben- und Stirnhöhlen, die Finger erreichen an beiden Seiten das Wangenbein.
Position 3
Die Hände liegen an den Ohren.
Position 4
Die Hände liegen unter dem Hinterkopf.
Position 5
Die Hände liegen auf dem Hals.

 

Körperpositionen
Position 6
Eine Hand liegt auf der untersten Rippe auf der rechten Seite, die andere direkt darunter.
Position 7
Eine Hand liegt auf der untersten Rippe auf der linken Seite, die andere direkt darunter.
Position 8
Eine Hand liegt über den Nabel, die andere darunter.
Position 9
Eine Hand liegt auf der Thymusdrüse, die andere darunter in T-Form, im rechten Winkel.
Position 10
Die Daumen liegen auf dem Rand des Beckenknochens in V-Form oberhalb das Schambeins.

Rückenpositionen
Position 11
Die Hände liegen zwischen Schultern und Schulterblatt.
Position 12
Die Hände liegen auf den Schulterblatt
Position 13
Die Hände liegen auf der unteren Rippe, oberhalb der Niere.
Position 14
Eine Hand liegt quer auf dem Kreuzbein, die andere senkrecht darunter.
Position 15
Die Hände bedecken die Kniekehle.
Position 16
Die Hände umfassen beide Knöchel.
Position 17.
Die Hände liegen auf der Sohle, die grossen Finger sind komplett bedeckt.

Die Positionen 18-24. sind Sonderpositionen, den Toren des Körpers und den Chakren entsprechend.

Entlang der Lehren von Frau Takata folgt das Reiki mit einfacher Handhaltung dem Endokrinsystem (Drüsen der inneren Sektion).

Der Heiler muss lernen, dass jeder Mensch die Möglichkeit hat selbst zu entscheiden, ob er geheilt werden oder krank bleiben will, leben oder sterben will.

Die komplette Reiki-Behandlung dauert 45 Minuten, bei Kindern und alten Menschen verkürzt sich dieser Zeitraum auf 20 Minuten.

Die kurze Behandlung führen wir sitzend auf einen Stuhl durch, sie dauert ca. 25-30 Minuten, es werden die Selbstbehandlungspositionen angewandt.

Um bessere Ergebnisse zu erreichen, wird Reiki im Allgemeinen als Kur angewendet. Es werden 15-30 Sitzungen, abhängig von der Schwere des Problems empfohlen.

Am Anfang wird eine Intensivtherapie an 4 Tagen hintereinander gemacht, zwischen den Behandlungen sollte keine lange Zeit verstreichen, der Zyklus sollte fortlaufend sein.

Es kann auch vorkommen, dass sich die Symptone am Anfang verstärken und erst danach eine Verbesserung eintritt. Später reichen auch 1-2 Behandlungen aus.

Reiki ist keine Religion, sie funktioniert unabhängig von der Weltanschauung. Eine Bedingung besteht jedoch darin, dass Reiki-Empfänger zum Empfang offen sein müssen und Reiki-Vermittler - die als Kanal die Energie übermitteln - bereit sein müssen, ihr bisheriges Leben positiv zu ändern und Opfer für die Änderung zu erbringen.